Die Beförderung von Gefahrgütern (ADR) erfordert eine besondere Vorbereitung. Für Unternehmen, die europäische oder auch interne Anforderungen der GUS-Länder nicht einhalten kann es sonst teuer werden.

Die Unternehmensgruppe PRIMUM sichert die Beförderung gefährlicher Güter in Übereinstimmung mit allen strengen Anforderungen und Standards. Unsere Fahrer wurden entsprechend geschult und besitzen alle notwendigen Genehmigungen.

Unsere Zertifikate erlauben die Beförderung von ADR-Gütern:

  • Klasse 2 — verdichtete, verflüssigte und unter Druck gelöste Gase;
  • Klasse 3 — Entzündbare flüssige Stoffe ;
  • Klasse 4.1 — Entzündbare feste Stoffe;
  • Klasse 4.2 — Selbstentzündliche Stoffe;
  • Klasse 4.3 — Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln;
  • Klasse 5.1 — Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe;
  • Klasse 5.2 — Organische Peroxide;
  • Klasse 6.1 — Giftige Stoffe;
  • Klasse 6.2 — Ansteckungsgefährliche Stoffe;
  • Klasse 8 — Ätzende Stoffe;
  • Klasse 9 — Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände.